Psychologie vor Pension

Bei perfekter Wetterlage kamen wir am vergangenen Mittwoch-Abend im Strandhotel beim obligaten Apéro zusammen. „ Ausbildung / Beruf / Pension“ – die gängige Aufteilung unseres Lebens in drei zeitliche Abschnitte ist überholt. Beat Stähli und Chris Bünck sind langjährige, versierte Fachleute für Einzelpersonen als deren Coach und für Firmen im Bereich Teamentwicklung. Unter dem Titel „Übergang gestalten“ zeigten uns Chris und Beat die Herausforderungen auf, welche sich mit dem Ausscheiden aus dem Berufsleben ergeben. In einer kurzweiligen Stunde, inkl. Interessanten Gruppendiskussionen, erkannten wir die wichtige Thematik, dass der Uebergang in den Lebensabschnitt „ Ruhe-/Unruhe-Stand“ bewusst angegangen werden sollte. Frühzeitig sich über die möglichen „Stellschrauben“ bewusst zu sein und diese rechtzeitig richtig zu justieren, bildet ein gute Voraussetzung, um die gewonnene freie Zeit nach der Arbeitsaufgabe erfüllend zu nutzen, bevor hoffentlich später als früher der 4. und letzte Lebensabschnitt eintritt. Hier findet ihr die Bilder.

Folie1
2019_06_05 20_35 Uebergang gestalten 1.p
Adobe Acrobat Dokument 633.2 KB
Folie2
2019_06_05 20_35 Uebergang gestalten 2.p
Adobe Acrobat Dokument 751.0 KB

Blog / News

Sa

07

Jan

2023

Holzhacken

mehr lesen

Do

15

Dez

2022

Weihnachtsfeier

mehr lesen

Mi

16

Nov

2022

Dialog mit Bern

mehr lesen

Mi

26

Okt

2022

GV

mehr lesen