Besuch LC Zell

Eine kleine Truppe des Lions Clubs Linth hat den Sprung über die Grenze in den badischen Schwarzwald gewagt − und gewonnen! Wir haben zwei tolle Tage mit dem Lions Club Zell am Harmersbach verbracht. Dabei haben wir sehr interessante Gespräche geführt, z.B. mit einem Hirnforscher über die Ausschüttung von Glückshormonen beim Singen oder mit langjährigen Bürgermeistern über die schweizerische Direktdemokratie oder mit den Clubverantwortlichen über Activities unserer beiden Clubs. Unsere Gastgeber zeigten uns eine unbekannte Gegend. Dabei haben wir wirklich gute Freunde gewonnen. Das diesjährige Motto „Vernetzung“ konnte nicht besser umgesetzt werden. Ich war überwältigt vom herzlichen Empfang am Freitagabend. Obwohl ich niemanden gekannt hatte, denn ich fehlte letztes Jahr, entwickelte sich im Nu eine stimmungs- und humorvolle Atmosphäre. Der Gesprächsstoff ging nicht aus. Lions ticken halt irgendwie ähnlich! Am Samstag erkundeten wir Zell und die Umgebung. Nach einer Stadtführung folgte als Highlight der Besuch des Schlosses Staufenberg bei Offenburg mit herrlichem Blick über die Rheinebene auf das Strassburger Münster und die Vogesen. Am Abend kehrten wir in einer Bauernwirtschaft zum Vesper ein. Beim gemeinsamen Lied fühlten wir tatsächlich den Anstieg der Glückshormone. Ein Schlummi rundete den Tag ab. Die Heimfahrt durch den Schwarzwald geht als Blustfahrt durch. 

Ich hoffe, dass wir unsere Erlebnisse bei einem nächsten Treffen mit den Zellern mit noch mehr „Linthlern“ teilen können, denn badisch ist symbadisch! Vielen Dank an Marion für das Einfädeln des Treffens. Die Fotos  findet ihr hier.

 

Hier noch einen Bericht aus der "Schwarzwälder Post" (Lokalzeitung in Zell) vom 2.5.18. 

Zeitungsbericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Blog / News

Fr

14

Aug

2020

Grillabend

mehr lesen

Mi

24

Jun

2020

Amtsübergabe

mehr lesen

Mi

04

Mär

2020

Bier Factory

mehr lesen

Mi

12

Feb

2020

Spital Linth

mehr lesen

Mi

15

Jan

2020

Konsumtempel

mehr lesen