Vernetzung Wildtiere, Kleintiere

Dominik Thiel, Leiter Amt für Natur, Jagd und Fischerei des Kantons St.Gallen hat uns mit einem erfrischenden Vortrag, der von grossem Fachwissen und einer gesunden Pragmatik geprägt war, beeindruckt. Wir haben von immer stärker zerschnittenen Lebensräumen gehört. Ein Problem sei die Blutauffrischung, wenn Wildtiere Strassen und Bahnlinien nicht mehr queren könnten. Deshalb sei es wichtig, einige Wildtierkorridore über oder unter Autobahnen/Eisenbahnen zu bauen. Drei sind im Linthgebiet geplant. Auch der Wolf war Thema. Ein extrem schlaues Tier, das grosse Wanderungen unternimmt und ein Konkurrent der Jäger ist. Wie auch der Luchs, der ca. 50 Rehe pro Jahr frisst. Unser Referent, selbst auch Jäger, sieht das aber gelassen. Man müsse sich daran gewöhnen und die Kosten für ein Jagdpatent senken. Früher habe ein Jäger 60 Rehe pro Jahr geschossen, heute nur noch 10, aber dies zum gleichen Preis. Die Fotos findet ihr hier.

Blog / News

Fr

14

Aug

2020

Grillabend

mehr lesen

Mi

24

Jun

2020

Amtsübergabe

mehr lesen

Mi

04

Mär

2020

Bier Factory

mehr lesen

Mi

12

Feb

2020

Spital Linth

mehr lesen

Mi

15

Jan

2020

Konsumtempel

mehr lesen